Die besten Schnittmuster kostenlos online finden


Für das Thema DIY ist das Internet die perfekte PLATTFORM. Durch Tutorials, Schnittmuster und viele kleine Tipps und Tricks können NÄHANFÄNGER und PROFIS ohne viel Aufwand das Nähen lernen und sich immer wieder neu ausprobieren. Sich dort zurecht zu finden und unter den vielen Schnittmustern eins zu finden, ist gar nicht so einfach. Deswegen haben wir uns gedacht, dass wir Euch eine kleine SAMMLUNG an kostenlosen Schnittmustern vorstellen, die in der Mehrheit absolut anfängertauglich sind und ganz wunderbar zu unseren schönen Stoffen passen. 



Bevor wir loslegen: Was ist überhaupt ein Schnittmuster?


Bei den meisten Schnittmustern handelt es sich um eine Sammlung von Maßangaben zu Stoffstücken oder um eine genaue maßstabsgetreue Abbildung der einzelnen Schnittteile, die am Ende zusammengenäht ein tolles Werk ergeben. Dazu wird in einer ausführlichen Step-by-Step Erklärung beschrieben, wann welche Naht genäht wird und welche Teile wann zusammengehören. Ab und zu gibt es sogar noch eine Video-Anleitung dazu. Kostenlose Schnittmuster sind eine tolle Möglichkeit für den Anfang. Ihr könnt dabei schon vieles Lernen und bekommt ein paar Grundlagen mit, ohne gleich Geld zu investieren. Fangt lieber klein an und arbeitet Euch langsam ran. Übrigens findet ihr auch hier einige kostenlose Inspirationen auf unserem Blog. 


Unsere Schnittmuster Empfehlungen


Kostenloses Schnittmuster Susie

Inas Blog pattydoo ist immer eine gute Adresse für schöne und vor allem auch für kostenlose Schnittmuster. Neben den vielen absolut anfängertauglichen Schnitten, die Ihr kaufen könnt, gibt es auch wunderbare Freebies. Einen richtigen Klassiker bildet da die Kosmetiktasche Susie. Als eine der ersten Schnitte von Ina bildet die kleine Kosmetiktasche mit ihren Kellerfalten und einem hübschen Stoffmix ein tolles Anfängerprojekt. Denn auch, wenn Ihr Euch am Anfang den Schnitt und das Nähen nicht zutraut, werdet Ihr am Ende total überrascht sein. Zum Schnitt gibt es zusätzlich noch ein kostenloses Video, das auch alle Schritte genau erklärt. Das Video nimmt Euch garantiert die Angst vor dem Einnähen von Reißverschlüssen und zeigt Euch, dass sich präzises Arbeiten einfach lohnt. Ina ist natürlich auch bekannt für ihre tollen Schnitte um selbst Kleidungsstücke zu nähen. Ein kostenloses Schnittmuster findet ihr auch in diesem Bereich. Wieder mit einem Video, den Maßangaben und einer Anleitung für das Kräuseln von Stoffen, näht Ihr Euch einen tollen Stufenrock. Auch dieser eignet sich wunderbar für einen Stoffmix oder auch einfarbig. Und am besten, den Schnitt gibt es sowohl für Erwachsene, als auch für Kinder :)


Kostenloses Schnittmuster Lesekissen

Weitere tolle kostenlose Schnittmuster findet ihr bei Kreativlabor Berlin. Mit der Hilfe von Julia könnt ihr euch an eure (vielleicht erste) Tasche trauen, wie den Sommerbeutel Emma oder euren ersten Loop mit der Anleitung für den Loopschal Marlene nähen. Bei Julia auf dem Blog könnt ihr euch die kostenlosen Ebooks runterladen, den Schnitt ausdrucken und sofort mit dem Nähen beginnen. Die einzelnen Schritte sind ausführlich mit viel Text und Bildern beschrieben. Und am Ende habt ihr nicht nur zwei tolle selbstgenähte Werke, sondern habt eure ersten Ecken genäht, um eurer Tasche Tiefe zu geben oder gelernt, wie man einen langen Schlauch zusammennäht. Wenn ihr weiter auf Julias Blog stöbert, findet ihr garantiert noch mehr kostenlose Schnitte und Ideen. 

 

Ebenfalls absolut Anfängertauglich ist das praktische Leseherz Kissen von was eigenes" Neben dem kostenlosen Schnittmuster, dass Ihr Euch einfach runterladen könnt, gibt es eine Schritt-für-Schritt Anleitung, die Euch sicher zum Ziel bringt. Habt also keine Angst davor, die runden Kanten zu nähen, Übung macht den Meister und Bine bringt Euch das ganz wunderbar bei. Übrigens ist das Leseherz Kissen auch ein tolles Geschenk! 



Kostenloses Schnittmuster Turnbeutel

Auch bei Momoselle findet Ihr verschiedene kostenlose Schnittmuster und Anleitungen, z.B. für einen Turnrucksack mit Ösen. Die Maßangaben für den Turnrucksack mit der Materialliste findet Ihr zusammen mit der Anleitung im Blogbeitrag. Hier müsst Ihr also nicht einmal etwas ausdrucken, sondern könnt sofort loslegen. Wer noch nie mit Ösen gearbeitet hat, findet hier eine tolle Möglichkeit um es auszuprobieren. Aber Achtung: wer noch nie Ösen eingeschlagen hat, sollte unbedingt an einem Probestück üben, nicht das Ihr Euch den schönen Turnbeutel kurz vorm Ende versaut. Euer Ziel ist es nicht, dass das Projekt in der Ecke landet und Ihr frustriert seid. 

 

Um mal eine neue Form und vor allem das Nähen von anderen Formen auszuprobieren, schaut Euch das kostenlose Schnittmuster von Mo für ihre Dreieckstasche an. Mit wenig Stoff und ein paar Kniffen könnt Ihr ein tolles Ergebnis erzielen. Also hier gilt wirklich: Unbedingt ausprobieren! 


Kostenloses Schnittmuster Rucksack

Aber auch die schon etwas fortgeschrittenen Näher unter Euch finden in vielen kostenlosen Schnittmustern eine weitere Herausforderung und können viel Neues lernen. Die Projekte sind meist etwas aufwendiger und führen mit etwas Geschick zu tollen Werken. 

 

Auf dem Blog Seemansgarn findet Ihr eine tolle Anleitung für einen schicken Sommer-Rucksack. Fredi erklärt Euch in wenigen Schritten, den Zuschnitt und das Zusammennähen der vielen Teile. Auch wie Ihr die Träger nähen und annähen könnt, findet Ihr im Text. Und hey, sind wir doch mal ganz ehrlich, ein Rucksack ist auch nur eine Handtasche mit zwei Trägern dran. :D 

 

 Für das erste selbstgenähte Portemonnaie empfehlen wir euch den Wildspitz von Farbenmix. Das kostenlose Ebook gibt es sogar in zwei Sprachen (deutsch und niederländisch) und kann einfach im Shop runtergeladen werden. Ihr benötigt dafür ein Benutzerkonto bei Farbenmix, welches aber ratzfatz erstellt ist und schon könnt Ihr loslegen. Und obwohl das Schnittmuster kostenlos ist, bekommt Ihr ein sehr komplexes Ebook. Auf 30 Seiten erfahrt man hier, wie Ihr die Kartenfächer, das Reißverschlussfach näht und welche Möglichkeiten Ihr für den Verschluss habt. Denn es wird wirklich mal Zeit, dass Ihr auch Klemmverschlüsse oder Steckschnallen ausprobiert. 


kostenloses Schnittmuster Kabeltasche

Übrigens, auch Männer lieben es zu Nähen - das lernt man bei der Reise-Kabeltasche von Das hat Mark gemacht. Unbedingt ausprobieren! Ladet Euch das Schnittmuster herunter, schneidet Eure Stoffe zu und wofür Ihr die Tasche am Ende braucht bzw. welche Ordnungsprinzipien in der Tasche möglich sind, erklärt Euch Mark auch sehr ausführlich im Beitrag. 

 

 

Und falls Ihr Euch an Eurem ersten T-Shirt versuchen wollt, können wir das Kimono Tee von Maria Denmark nur wärmstens empfehlen. Ihr bekommt das kostenlose Schnittmuster (nur auf englisch), wenn Ihr Euch für den Newsletter eintragt, druckt es wie immer aus, klebt es zusammen und schneidet Eure Schnittteile zu. Das tolle am Schnitt ist, dass es wirklich nur aus zwei Teilen besteht und deswegen mit etwas Übung auch in unter einer Stunde genäht werden kann. Und wer sein Kimono Tee aus unseren tollen Stoffen nähen möchte, kein Problem, wenn Ihr das Shirt ein bis zwei Großen größer zuschneidet, klappt das auch mit Webware! 


Wir hoffen, dass wir Euch zum Stöbern animiert haben und Eure To-Sew-Liste weiterwächst. Denn was wäre das Nähen, ohne ganz viele tolle neue Ideen und Pläne? Für noch mehr kostenlose Schnittmuster und Inspirationen schaut doch mal auf DIY Love vorbei oder stöbert in den kostenlosen Schnittmustern von Makerist . Möglichkeiten sind wirklich reichlich vorhanden. Also ran an die Nähmaschine, das nächste Projekt möchte umgesetzt werden! 


Hat Dir dieser Artikel gefallen? Deinen Freunden gefällt er bestimmt auch - teile ihn!

Weitere Blogartikel



Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Brun (Freitag, 30 Juni 2017 21:56)

    Ihr Lieben, Eure Stoffe gefallen mir sehr gut. Denke da an Sommerkleidung. Um bestellen zu können, müsste die Stoffe angegeben sein! Könntet Ihr dies nachholen? Herzlichen Dank

  • #2

    Colin (Freitag, 30 Juni 2017 21:57)

    Hallo Brun,

    was meinst du damit, die "Stoffe müssen angegeben sein"?

    LG

  • #3

    Brun (Freitag, 30 Juni 2017 22:01)

    Leider hat mir die automat. Korektur� den Inhalt verändert: mir fehlt die Angabe der Stoff-Breite!

  • #4

    Colin (Freitag, 30 Juni 2017 22:05)

    Steht bei jedem Stoff unter den Fotos in der "Icon-Leiste" zwischen Herkunft und Griff/Fall.