Einstecktuch falten - die Dreiecksfaltung


Anlass der Dreieckfaltung

Wer es ein Stück eleganter mag als das klassische Rechteck, der sollte sich an der Dreieckfaltung versuchen. Passend für festliche Anlässe wie Abschlussbälle oder Silvester schmückt das Einstecktuch die Brusttasche deines Anzuges mit stilbewusster Optik - auch wenn es mal schnelle gehen muss, denn diese Falttechnik ist schnell gelernt. Zudem bringt sie die nötige Flexibilität mit, da sie für jede Taschenbreite leicht anpassbar ist.

Die Falttechnik

  1. Lege das Tuch vor Dich hin (Abbildung 1).
  2. Falte das Tuch einmal in der Mitte von links nach rechts (Abbildung 2).
  3. Halbiere das Tuch nun von unten nach oben, so dass Du wieder ein Quadrat vor Dir liegen hast (Abbildung 3).
  4. Nun klappe die eine Hälfte diagonal um und lege sie auf die andere, so dass Du ein Dreieck erhältst (Abbildung 4).
  5. Die linke und rechte Ecke des entstandenen Dreiecks werden nun eingeschlagen (Abbildung 5).

 

Bei dieser Falttechnik ist darauf zu achten, dass du sie nicht zu schmal faltest. Sollte das Tuch die Ränder der Brusttasche nicht berühren, verrutscht es leicht. Dann versuche es einfach noch einmal, bis es richtig fest sitzt.

 

Zurück zur Übersicht aller Falttechniken!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0